Was sind Bachblüten?

Eine universelle Pflegemethode

Die Bachblüten wurden von Dr. Bach, einem englischen Chirurgen, in den 1930er Jahren entdeckt. Es handelt sich um eine natürliche Therapie auf der Grundlage von 38 Blüten, die im Wesentlichen auf der emotionalen Ebene wirken. Sie werden in Form von Tropfen oder Sprays angeboten, die eingenommen werden. Sie haben keine Nebenwirkungen, können ohne Alters- oder Gesundheitsbeschränkung eingenommen werden und sind eine ideale Ergänzung zu jeder Therapie, um den emotionalen Zustand des Menschen in allen Lebenslagen zu verbessern.

Emotionen und Gesundheit

Wie Hippokrates, Paracelsus und Hahnemann war auch Dr. Bach davon überzeugt, dass körperliche Krankheiten das fortgeschrittene Stadium eines seelischen Unwohlseins sind. Wenn Emotionen, die als "negativ" gelten, unterdrückt werden, können die Informationen, die sie transportieren, nicht mehr verstanden und integriert werden. Sie verschwinden nicht und verursachen Störungen, die pathologisch werden können. Die emotionalen Ursachen von Beschwerden zu verstehen, ist für die Erhaltung der Gesundheit unerlässlich.

Bachblüten bieten eine sanfte, einfache und wirksame Lösung, um sich wieder mit den Gefühlen zu verbinden, ihre Botschaft zu verstehen und zu einem neuen Gleichgewicht zu gelangen.

Was ist eine Bachblüte oder eine Blütenessenz?

Jede Blüte kann nach dem Bachblütenverfahren zubereitet werden, die Begriffe Bachblüten und Blütenessenzen sind allgemeiner gehalten, um diese Zubereitungen zu erfassen. Alle beruhen auf dem Prinzip der Verbindung mit der essentiellen Energie der Pflanze.

Wie in der Homöopathie, auch wenn die Zubereitungsmethoden sehr unterschiedlich sind, wird bei der Herstellung einer Blütenessenz kein physischer Teil der Pflanze zurückbehalten. Übertragen werden nur die inneren Qualitäten und immateriellen Eigenschaften: die Schwingungsenergie oder feinstoffliche Energie, man könnte aber auch sagen, die Essenz oder einfach das "Bewusstsein".

Herstellung einer Blütenessenz: eine uralte Praxis

Die Auszüge werden in der Natur hergestellt, in der Nähe der Pflanze, die für die Herstellung benötigt wird. Die Blüten werden sorgfältig gepflückt und dann in eine mit Quellwasser gefüllte Kristallschale gelegt, um mittels der Kraft der Sonne, eine Blütenauszug herzustellen.


Um eine hochwertige Blütenessenz zu erhalten, muss eine Beziehung zwischen der Pflanze und der Person, die sie "erntet", hergestellt werden, so wie es seit jeher von Schamanen, Druiden und Heiler praktiziert wurde. Dr. Bach war zweifellos einer der ersten, der diese Verfahren dokumentierte und damit einen Teil dieses Wissens außerhalb des bis dahin geschlossenen Kreis der "Eingeweihten" zugänglich machte. Bei diesen Methoden darf nicht Manipuliert werden: Eine authentische, bewusste und respektvolle Kommunikation ist grundlegend, damit die Essenz ihre Reinheit behält, muss die Person das Medium bleiben und nicht der Autor.

Die Herstellung von Qualitätsblütenessenzen erfordert daher ein hohes Maß an Sensibilität und ein großes Know-how in Bezug auf die Schwingungsenergien. Lesen Sie unser Blog Beitrag über die Entstehung von Blütenauszügen.

Wirksamkeit einer Blütenessenz

Eine Blütenessenz entfaltet ihr sofortige Wirkung bei der ersten Einnahme. Bei einem starken emotionalen Schock zum Beispiel, der den Atem unterbricht, stellt Star of Bethlehem (Bachblüte Nr. 29) sofort eine flüssigere Atmung wieder her. Das Trauma wird nicht beseitigt oder gehemmt, sondern kann allmählich integriert werden.

Indem sie auf die Emotionen einwirken, ermöglichen es die Blütenessenzen, sie zu integrieren, und die emotionalen Reaktionen werden in einen Entwicklungsfaktor umgewandelt. Um dies zu ermöglichen, muss die Blütenessenz in kleinen, wiederholten Dosen eingenommen werden, und zwar so lange, wie die Emotion eine unangenehme Reaktion hervorruft.

Erfahren Sie mehr über die Verwendung von Blütenessenzen.

Warum funktioniert es nicht jedes Mal?

Wenn eine Blütenessenz keine Wirkung zeigt, liegt es daran, dass sie nicht mit dem Problem in Einklang steht. Es ist wichtig, auf die emotionale Ursache des Unbehagens zurückzugehen, um die richtige Blütenessenz oder Mischung zu wählen. Dieser Ansatz erfordert individuelles Engagement des Patienten, der bereit sein muss, seine tiefen Gefühle zu erkennen und an seiner Transformation teilzuhaben. Ärzte und Therapeuten sind Helfer auf dem Weg, aber Heilung ist immer noch eine persönliche Leistung.

Andere Ursachen für ein Therapieversagen:

Manchmal ist der Energiefluss einer Person gestört, wodurch die Wirkung von Blütenessenzen eingeschränkt oder unmöglich wird. Andererseits ist die Energiequalität der Blütenessenz schlecht, verursacht durch unsachgemäße Zubereitungsmethoden oder Verunreinigungen durch unsachgemäße Verpackung oder Lagerung. Lesen Sie den Blogartikel zu den Ursachen von Therapieversagen.

Beweise: Unser wissenschaftlicher Verstand möchte einen konkreten Beweis für die Wirksamkeit jeder Methode. Aber die Blütenessenzen, die ursprünglich auf der emotionalen Ebene wirken, lassen nur schwer materiell beweisen, was von Natur aus immateriell ist.

Emotionen können nur erlebt und gefühlt werden: wie die Liebe, die materiell nicht zu untersuchen ist, an die wir aber glauben, weil wir sie alle gefühlt haben.

Das volle Potenzial von Blütenessenzen

Bachblüten und andere Blütenessenzen sind daher eine spannende und wirksame Methode für alle, die sich persönlich für die Erhaltung ihrer Gesundheit einsetzen wollen. Sie integrieren die emotionale Dimension der Persönlichkeit und sind eine ideale Ergänzung jeder Therapie. Darüber hinaus entfalten sich ihre erstaunlichsten Wirkungen auf der spirituellen Ebene. Indem sie unsere Verbindung mit der Natur wiederbeleben, offenbaren sie uns ihre Allgegenwart und machen uns aufmerksamer auf ihr Flüstern.

Blütenessenzen fördern somit die natürliche Entwicklung unseres Bewusstseins.


© 2021 - Odinelixir - tous droits réservés
made by website by NVY withwith love

ACHTUNG! Diese Website benutzt Cookies und ähnliche Technologien.
Wenn Sie nicht über die Einstellungen Ihres Browsers ändern, Sie sind damit einverstanden